Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Über uns

GEMEINSAM GLAUBEN.
                    GEMEINSAM LEBEN.
                                        IN DER GEMEINDE.


"Volksmission"  klingt beim ersten Hören ein bisschen wie Volkswagen oder Volksbank. Das ist schon keine schlechte Fährte. Denn als Verbund von etwa 50 Ortsgemeinden, vorwiegend im süddeutschen Raum, will die Volksmission möglichst viele Menschen erreichen - mit der guten Nachricht von Gott.
Vor Ort wollen die Gemeinden für alle Menschen in ihrem Umfeld da sein. Sie geben konkrete Hilfestellungen oder sind Ansprechpartner an guten und weniger guten Tagen. Gemeindeleben äußert sich neben dem Gottedienstbesuch vor allem in einer Vielzahl von Veranstaltungen und gemeinsamen Aktivitäten: Als Glaubens- und Alltagsgemeinschaft sind die Menschen durch herzliche Beziehungen verbunden.
                                                              
Warum Freikirche?
                                                                                                         
Die Volksmission ist eine Freikirche, weil sich die Mitglieder im religionsmündigen Alter freiwillig zur Mitgliedschaft entschieden haben. Die Gemeinden und deren Haushalte, Aktivitäten und soziale Hilfsprojekte werden aus Spenden finanziert.                                                                        
Was wir glauben
                                                                                                           
Die Lehre in den Gemeinden ist an die Bibel gebunden und beruht auf dem Apostolischen Glaubensbekenntnis. Im Mittelpunkt steht, dass jeder Mensch von Gott bedingungslos geliebt ist. Durch den Glauben an Jesus Christus ist ein ewiges Leben in der Gemeinschaft mit Gott möglich.

   
GEMEINSAM MIT ANDEREN.
                                                                                          
Die Volksmission ist als Gemeindeverband ein eingetragener Verein und wird durch einen Vorstand geleitet. Die Ortsgemeinden bilden, als nichtrechtsfähige Vereine, eine regionale Untergliederung der Volksmission. Die Volksmission versteht sich als Teil der weltweiten Christlichen Gemeinde und pflegt Kontakte mit verschiedenen Kirchen und Gemeinden, Verbänden und Organisationen. Sie ist Mitglied im "Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP)", zu dem über 750 Gemeinden und fast 50.000 Mitglieder in ganz Deutschland gehören. Der BFP ist genau wie die Großkirchen als Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR) anerkannt. (Aus eine Freikirche stellt sich vor)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top